Seit 20 Jahren keine Jackpot-Auszahlung im MGM Grand

Jeder weiß ein Jackpot, der nicht geknackt wird, steigt an. Doch manchmal ist die Zeit zum ersten Gewinn doch etwas lange. So gibt es eine Attraktion in Las Vegas, von der man seltener liest, nämlich einen Jackpot, der seit 20 Jahren nicht geknackt wurde und inzwischen bereits 2,3 Millionen Dollar anbietet.

Obwohl dieser Spielautomat scheinbar nicht groß zahlen möchte, scharen sich zahlreich Spieler um den Automaten „Lion’s Share” im MGM Grand, dem zweitgrößten Casino des Las Vegas Strip. Rein theoretisch müsste dieser Jackpot längst reif sein und an Spielern, die ihr Glück versuchen, fehlt es wahrlich nicht.

Ein Spieler erzählte, dass sich Casinobesucher wie Haie um das Spiel kreisen und darauf warten, dass etwas geschieht. Dieser eine Spieler wirft bereits seit Jahren Münzen in den Spielautomaten, sowie zuvor sein Vater, doch beiden war noch nicht das große Glück gegönnt.

Es gibt keine Verpflichtung für einen Spieler aufzustehen, weil andere warten, wer sein Glück versuchen möchte, muss warten, bis der vorherige aufgibt. Da manche Spieler immerhin kleinere Jackpots bis zur Höhe von 10.000 Dollar gewinnen können, bleiben die einzelnen Spieler schon auch länger sitzen. Doch werden die kleinen Gewinne meist nur genutzt, um dennoch zu versuchen, den großen Jackpot zu gewinnen. Manche Zocker versuchen vergeblich stundenlang ihr Glück.

Es kam bereits Spieler, die vor dem Spielautomaten bei den ergebnislosen Versuchen einschliefen und dann von den Sicherheitsleuten geweckt werden mussten. Eigentlich rechnet jeder damit, dass der Jackpot bald geknackt wird und daher ist dieser Spielautomat ständig in Betrieb und Casinobesucher warten zusammen, bis sie dran sind, ihr Glück zu versuchen. Vielleicht wird bald in den Schlagzeilen zu lesen sein, dass nach über 20 Jahren der Jackpot geknackt wurde.

Recommended
Advertise
© 2022 pokerstars live blackjack rules All rights reserved.